NMS - Neue Mittelschule

Schulbrüder Währing

Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht

1180 Wien, Schopenhauerstraße 44 - 46


De La Salle - International

Schulbrüder

Das Institut der Schulbrüder ist in 79 Ländern auf der ganzen Welt vertreten. In diesen Ländern werden gegenwärtig 917 Werke und Einrichtungen betreut. Viele dieser Schulen sind auf verschiedene Weise im pädagogischen Engagement tätig: Kindergarten, Volksschule, Hauptschule, Mittelschule, Universität. Es gibt darunter Schulen mit klassischem, wissenschaftlichem, technischem, künstlerischem, religiösem, landwirtschaftlichem und pädagogischem Schwerpunkt. Landwirtschaftliche Trainingszentren in Entwicklungsländern werden ebenso geführt wie Boys-Towns, Waisenhäuser für Straßenkinder, Zentren für Randgruppen, Schreib- und Lesekurse und Heime für straffällig gewordene Jugendliche.

In all diesen verschiedenen Einrichtungen, die von Brüdern oder von Laien geleitet werden oder in denen Laien und Brüder einfach mitarbeiten, wird die Sendung des Institutes erfüllt: eine menschliche und christliche Bildung und Erziehung für die jungen Menschen zu ermöglichen, besonders für die Armen.

Brüder und MitarbeiterInnen sehen sich dabei als "Partner im Erziehungsdienst an den Armen als lasallianische Antwort auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts".

In den 917 Einrichtungen befinden sich 857.819 Jugendliche, die von 79.104 MitarbeiterInnen begleitet werden, sei es in leitender Position oder als Lehrer, Erzieher, Mitarbeiter, sei es im pastoralen oder im administrativen Bereich. Die Jugendlichen gliedern sich auf in 34.191 Interne (21.964 Burschen, 12.227 Mädchen), 823.628 Halbinterne und Externe (468.095 Burschen und 337.533 Mädchen).

Nach der Statistik sind nur 3 % von den betreuenden 79.104 Personen Schulbrüder, 1 % sind Priester oder Ordensleute aus anderen Gemeinschaften und 96 % sind Frauen und Männer als Partner in der lasallianischen Sendung. Das zeigt deutlich die unersetzbare Rolle der MitarbeiterInnen im Bildungs- und Erziehungsauftrag des Institutes.

In diesen Zahlen ist der wertvolle Beitrag so vieler Menschen, der Freunde und Wohltäter, der Ehemaligen und vieler anderer, die unsere Erziehungsvision mit uns teilen, nicht enthalten. Alle, die am lasallianischen Erziehungsunternehmen teilnehmen, bilden die "lasallianische Erziehungsgemeinde". Das schließt Christen und Personen mit einem anderen Religionsbekenntnis mit ein und auch MitarbeiterInnen, die meinen, über den Weg des Humanismus Transzendenz erreichen zu können.

Im Internet unter: www.lasalle.org

Schulbrüder - De La Salle

De La Salle International

 

© De La Salle Schule, Wien 18, Schopenhauerstraße 44 - 46, 1180 Wien
Webdesign Reisinger